Leitgedanken

  • Die Regelschule ist ein Lernort für alle Kinder und Jugendliche
  • Schüler und Schülerinnen, die erhebliche Lernschwierigkeiten aufweisen, sollten nach Möglichkeit am Lernangebot der Regelschulen teilnehmen können
  • Der sonderpädagogische Dienst (Kooperation) unterstützt die Regelschulen, damit die betroffenen Schüler und Schülerinnen in Zusammenarbeit mit den Lehrenden und Eltern dieses Ziel verwirklichen können
  • Diese Unterstützung erfordert eine längerfristige und prozessorientierte Grundausrichtung
  • Kommt es trotz aller Fördermaßnahmen der Regelschule und der Unterstützung durch die Kooperation nicht zu der angestrebten Stabilisierung des betroffenen Schülers/in, kann im Rahmen der Kooperation ein Lernortwechsel vorgeschlagen und mit den Betroffenen vereinbart werden.

Wir sind Ansprechpartner in allen Fragen bei Lern - und Schulschwierigkeiten

Wir beraten und unterstützen Sie bei
  • Gesprächen mit Eltern und der Elternberatung
  • Lernstandsdiagnosen und der Erfassung des Entwicklungsstandes von Kindern und Jugendlichen
  • der Konzeption von Organisation von Fördermaßnahmen (z.B. erstellen von Förderplänen)
  • der Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen und Angeboten zur Diagnose und Förderung
  • der Integration und Förderung zurückgeschulter Schüler/innen
  • für Schüler/innen der Panorama Grundschule kann die Teilnahme in der Lernwerkstatt der Marquardt Förderschule ermöglicht werden
Wir erarbeiten in Zusammenarbeit mit Ihnen
  • eine Empfehlung für einen Lernortswechsel, der in Übereinstimmung mit möglichst allen Beteiligten erfolgen soll.
Was wir nicht leisten können
  • ist eine direkte und längerfristige Förderung von einzelnen Schülern und Schülerinnen vor Ort.