Berufsvorbereitung
 
Zentrale Aspekte der Berufsvorbereitung sind:
 
·         Grundhaltungen und Arbeitstugenden entwickeln
·         Praktische Grundfertigkeiten für Beruf und Alltag fördern
·         Arbeit und reale Berufswelt praktisch erfahren und erleben
·         Vorstellungen und realistische Perspektiven zu Arbeit und Beruf entwickeln
·         Auf ausbildungs- oder berufsvorbereitende Einrichtungen nach Klasse 9 vorbereiten
 
a)  Berufsfelder
 
·         Vorstellungen über die Berufsfelder Holz, Metall, Bau, Textil, Dienstleistungen, Nahrungsmittel, Tiere und Pflanzen entwickeln.
·         Erfahrungen und Wissen über die Arbeitsanforderungen, Arbeitsplätze und Arbeitsmittel der unterschiedlichen Berufsfelder sammeln
·         Interessen und Wünsche bzgl. der Berufsfelder entwickeln und entdecken.
 
b)  Betriebserkundungen
·         Arbeitsfelder innerhalb und außerhalb der Schule erkunden
·         Betriebe vor Ort besuchen
·         Dokumentation und Präsentation von Betriebserkundungen
 
c)   Praktika in Klasse 8
·         zwei verpflichtenden Blockpraktika mit einer Dauer von jeweils zwei Wochen
·         Selbstständigkeit bei der Betriebsrecherche und Bewerbung entwickeln
·         praktische Erfahrungen in zwei verschiedenen Berufsfeldern sammeln
·         Tätigkeiten, Anforderungen, Abläufe dokumentieren, auswerten und präsentieren (Praktikumsmappe)
d)  Praxistag in Klasse 9
·         das ganze Schuljahr immer Mittwochs in 2-3 ausgewählten Betrieben
·         praktische Erfahrungen in neuen Berufsbereichen machen oder in bereits bekannten vertiefen
·         dokumentieren, auswerten und präsentieren
e)   Möglichkeiten im Anschluss nach Klasse 9
Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit (Klasse 8-9)
 
Wir arbeiten eng mit der Agentur Göppingen und den zuständigen Reha–Beratern zusammen:
o   Besuch des Reha–Berater in der Klasse und gemeinsamer Elternabend
o   Regelmäßiger Austausch zwischen Klassenlehrer und Reha–Berater
o   2 persönliche Beratungsgespräche mit den Jugendlichen, Eltern, Klassenlehrern
o   Besuch im BIZ (Berufsinformationszentrum)
 
Kooperation mit ausbildungs- und berufsvorbereitenden Einrichtungen (Klasse 8-9)
 
Zudem arbeiten wir mit den für die Region zuständigen ausbildungs- und berufsvorbereitenden Einrichtungen zusammen. Die wichtigsten Einrichtungen sind:
o   BAZ Esslingen               www.baz-esslingen.com
o   BBW Waiblingen          www.bbw-waiblingen.de        
o   CJD Hohenraisach     www.cjd-hohenreisach.de
 
Wege nach Klasse 9
 
Da die Schüler(innen) nach Klasse 9 keinen Hauptschulabschluss haben und erfahrungsgemäß  eine direkte Bewerbung auf eine Ausbildung wenig aussichtsreich ist, besuchen sie ein ausbildungsvorbereitendes Berufsbildungswerk, das sie auf eine vereinfachte Reha-Ausbildung oder Voll-Ausbildung vorbereitet. Auch ein Hauptschulabschluss kann unter Umständen dort versucht werden zu erreichen.